Kurse
|
scrollen
|

Entspannung

Progressive Muskelentspannung

Die Progressive Muskelentspannung (PME) ist eines der bekanntesten und effektivsten Entspannungsverfahren.

Das Prinzip ist ganz einfach: unter verbaler Anleitung werden einzelne Muskelgruppen nacheinander angespannt und dann wieder locker gelassen. Dieser bewusste Wechsel zwischen Anspannen und Loslassen ermöglicht es Ihnen Ihren gesamten Körper in einen Zustand tiefer Entspannung zu bringen. Durch Progressive Muskelentspannung (PME) lassen sich langfristige Beanspruchungsfolgen (u.a. Muskelverspannungen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Reizbarkeit) akuter Belastungssituationen vorbeugen und reduzieren.

Dazu erhalten Sie praktische Tipps für den schnellen und unsichtbaren Einsatz der Progressiven Muskelentspannung (PME) im Alltag.

Verbessern Sie Ihre eigene Körperwahrnehmung und steigern Sie Ihre Leistungsfähigkeit, durch die Selbstregulation von Anspannung und Entspannung im Alltag.

Autogenes Training

Lernen Sie dauerhaft Stress abzubauen, sich besser zu fokussieren und zu entspannen. Durch Autogenes Training lernen Sie die Kraft Ihrer Gedanken für mehr Ruhe und Ausgeglichenheit zu nutzen. Denn Autogenes Training basiert auf der Erkenntnis, dass Körper und Geist immer abhängig voneinander agieren und reagieren.

Sie lernen in diesem Kurs Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Körper zu lenken und mit Hilfe der Selbstsuggestion Ihrem Körper Anweisungen zu geben und Entspannung zu finden. Durch das Autogene Training entspannen Sie nicht nur körperlich, sondern es hilft zudem, die Gedanken zu beruhigen und einen klaren Kopf zu verschaffen. Es kann außerdem Muskelverspannungen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Reizbarkeit reduzieren und die allgemeine Leistungsfähigkeit steigern.

Finden Sie mit Hilfe des Autogenen Trainings einen Ausgleich zwischen Körper und Seele.

Atemfitness

Atmen nicht vergessen!

Die richtige Atemtechnik ist eine wesentliche Voraussetzung für die Gesunderhaltung und den Stressabbau. Doch ein Großteil der Bevölkerung atmet flach und ineffizient, was eine schlechte Sauerstoffversorgung zur Folge hat. Atemfitness unterstützt auf einfache, leicht erlernbare Weise dabei, eine gesunde Atemtechnik zu erlernen und das Anspannungsniveau zu senken, in Kombination mit einfach nachvollziehbaren Bewegungssequenzen aus den Bereichen Yoga und Pilates.

Sie vertiefen Ihre Atmung und erleben dadurch eine innere, geistige Ruhe. Erleben Sie den Effekt der gesteigerten Sauerstoffversorgung.

Massagen

Massagen dienen der mechanischen Beeinflussung von Haut, Muskulatur und Bindegewebe durch verschiedene Reize. Durch Massagen wird die Durchblutung lokal gesteigert und mögliche Verspannungen werden gelöst.  Darüber hinaus entsteht eine psychische Entspannung, welche Stress reduziert.

Massagen am Arbeitsplatz ermöglichen Ihren Mitarbeitenden nicht nur Verspannungen des Arbeitsalltags zu lösen, sondern geben Ihnen auch 20 Minuten Zeit, nur für sich selbst, zum Abschalten und Entspannen. Nach der Massage kann die Arbeit wieder konzentriert angegangen werden.

WIR BIETEN
Analysen & Beratung
Seminare
Kurse
Vorträge
Kontakt
Carina Lautz
Leitung Abteilung Betriebliches Gesundheitsmanagement & Betriebliche Gesundheitsförderung (derzeit in Elternzeit)
F+49 (0) 461-430 355 445
Wencke Hansen-Rasch
Stellvertretende Leitung Abteilung Betriebliches Gesundheitsmanagement & Betriebliche Gesundheitsförderung
F+49 (0) 461-430 355 445
Filter example Filter example Filter example Filter example